Deals


Gleiss Lutz berät AGRANA bei Erwerb der Wink-Gruppe

Wie am 14. Oktober 2004 bekannt wurde, will Europas größter Zuckerhersteller, die Südzucker AG, über ihre österreichische Tochtergesellschaft AGRANA AG die deutsche Wink-Gruppe übernehmen. Die in Familienbesitz befindliche Wink-Gruppe ist ein bedeutender Hersteller von Fruchtsaftkonzentraten mit Produktionsstätten in Polen, Rumänien und Ungarn. Der Jahresumsatz der Wink-Gruppe belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002/2003 auf rund 36 Millionen Euro.

Südzucker baut mit der geplanten Akquisition der Wink-Gruppe seinen Fruchtbereich konsequent aus. Erst vor kurzem hat Südzucker die französische Atys SA erworben. Der Umsatz der Fruchtsparte von Südzucker wird nach dem Erwerb der Wink-Gruppe auf rund 636 Millionen Euro ansteigen, was rund 13% des geplanten Gesamtumsatzes im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 entspricht.

Die Käuferin wurde bei der Transaktion von Gleiss Lutz zu allen Fragen des deutschen Rechts beraten. Tätig waren Dr. Jan M. Bauer (Gesellschaftsrecht / M&A) sowie Dr. Martin Buntscheck (Kartellrecht). Gleiss Lutz hatte Südzucker auch beim Erwerb der Atys SA zu allen Aspekten des deutschen Rechts beraten.

Die Anwälte der jeweiligen Rechtsgebiete sind:

Dr. Jan M. Bauer (Gesellschaftsrecht / M&A, Stuttgart), Dr. Martin Buntscheck (Kartell-recht, Stuttgart), Dr. Doris-Maria Schuster (Arbeitsrecht, Frankfurt) sowie Dr. Holger Fröhlich und Clemens Just (Associates Gesellschaftsrecht / M&A, Berlin und Frankfurt).

Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten, Steuerberatern (AG Stuttgart PR 136).

www.gleisslutz.com

 

 

© 2004 Dr. von Göler Verlagsgesellschaft mbH, München.